Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden



Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Flohmarkt Lions-Club Hallein brachte Rekordergebnis - Mit 21.000 Euro an Einnahmen kann wieder viel geholfen werden

HALLEIN- Ein Riesenandrang herrschte auch heuer wieder beim Flohmarkt des Lions-Club Hallein in der Salzberghalle. Über eine Stunde warteten die Schnäppchenjäger auf den Einlass, ehe dann das Kommando zum „Flohmarkt-Shopping“ gegeben wurde. Die Halle wurde regelrecht gestürmt, rund 80 Helfer an den vielen Ständen hatten alle Hände voll zu tun und es wurde nach Herzenslust gewühlt, probiert und gekauft. Bekleidung, Elektrogeräte, Haushaltsartikel, Sportgeräte, Bücher, Bilder, Kleinmöbel und vieles andere mehr fand reißenden Absatz, sodass nach sieben Stunden intensiver Tätigkeit PräsidentHarald Wasserbacher und Flohmarktmeister Peter Dioszeghy befriedigt Bilanz ziehen konnte. In der 53-jährigen Geschichte des Lions-Club gab es wieder ein Rekordergebnis. Über 21.000 Euro konnten dieses Mal lukriert werden. „Ich bin vom Ergebnis überwältigt und es freut mich, dass wir mit diesem Geld wieder viele soziale Projekte und in Not geratene Menschen im Tennengau unterstützen können“, so Präsident Harald Wasserbacher. Vizebürgermeister Maximilian Klappacher besuchte ebenfalls den Flohmarkt und dankte den Halleiner Löwen für den großen Einsatz und das soziale Engagement.

Im Bild von links Präsident Harald Wasserbacher, Bruno Kurz, Vizebürgermeister Maximilian Klappacher und David Zwilling. Bild: J. WindHarald Wasserbacher, Stadträtin Eveline Sampl-Schiestl, Klaus Aigner. Bild: J. Wind